Unser Haus

Geschichte

Schänkwirtschaft "Paradies"

Schon seit 1937 ist das "Paradies" in Auwel-Holt bei Straelen im Besitz der Familie Schreurs. Josef und Maria Schreurs erwarben seinerzeit das Gebäude, von Herrn Kostorz, das im Jahre 1935 erbaut wurde.

Gaststätte "Zum Paradies"

Nach mehreren Ausbaumaßnahmen ab 1960 entstanden eine Veranda mit großzügigen Fenstern, neue sanitäre Anlagen mit Anbindung zum großem Saal. Bevor Sohn Johannes und Ehefrau Johanna 1975 den Gaststättenbetrieb übernahmen, wurde der Saal von 1972 bis 1973 als Spielcasino genutzt.

      

Die jungen Eheleute wandelten diesen für Großveranstaltungen und Festlichkeiten wieder um. 1993 ging das "Paradies" in die 3. Generation über.

Landgasthaus "Zum Paradies"

Mit Sohn Norbert wurde dann erstmalig eine Gesellschaftsform (Gemeinschaft bürgerlichen Rechtes) gegründet. Der alte Saal, sanitäre Anlage und Eingangsbereich mussten 1993 für einen neuen Gesellschaftsraum, 2 Bundes-Kegelbahnen, zeitgemäße sanitäre Anlagen mit Behindertenbereich und neuem Küchentrakt weichen.

Seit dem 01.01.2012 sind die beiden Eltern Johannes und Johanna Schreurs offiziel aus dem Geschäft ausgestiegen. Nun leitet Norbert Schreurs das Haus in alleiniger Regie.

 

Von je her schätzen die Gäste aus der Region die Qualität und Zuverlässigkeit des Hauses, sowie dessen vielfältige Küche. Lassen Sie sich von der gepflegten Gastronomie und dem flexiblen Party-Service überzeugen.

 Am 30. Oktober 2015 präsentierte Norbert Schreurs die neu renovierten Räumlichkeiten im Wintergarten und der Gaststätte.